R 3008 SB, 2.4 GHz T-FHSS, Empfänger

R 3008 SB, 2.4 GHz T-FHSS, Empfänger

71.60 CHF

Art.Nr: FUT-R3008SB
Hersteller: Futaba
R 3008 SB, 2.4 GHz T-FHSS, Empfänger

Artikel Daten

Gewicht (g):11
Hersteller:Futaba
Kanalzahl:8
Lieferumfang:Empfänger
Masse (mm):47.0x25.0x14.3
Modulation:2.4 GHz T-FHSS

Technische Daten:

Frequenzband: 2.4 GHz T-FHSS
Frequenzkanäle: 31
Kanalzahl: 10
Kanalraster: 2000 kHz
Übertragungssystem: T-FHSS
Spannung: 3.7...7.4 Volt (4...5Nx / 2 LiFe / 2LiPo)
Strom: 50 mA
Abmessungen: 47.0 x 25.0 x 14.3 mm
Gewicht: 11 g
Antennenlänge: 14 cm

Trotz der geringen Abmessungen von 47,3 x 24,9 x 14,3 mm und einem Gewicht von nur 11 g ist der R3008SB Empfänger ein Multitalent. Er besitzt einen integrierten Telemetriesender und kann bis zu 32 Telemetriedatensätze mit einer Reichweite von bis zu 1000 m zu Boden funken.

Selbstverständlich besitzt der Empfänger 8 PWM-Ausgänge für normale Servos. Der Kanal 8 ist umschaltbar auf S.BUS(1)-Betrieb, so dass an diesem Ausgang bis zu 10 S.BUS(1)-Servos oder - Geräte angeschlossen werden können.

Die Schaltkanäle 9 und 10 sind nur über den S.BUS 1 oder 2 Ausgang erreichbar und erfordern entsprechende S-BUS kompatible Geräte / Servos. Über den separaten, bidirektionalen S.BUS2-Anschluss können sowohl S-BUS2 Servos als auch Sensoren angeschlossen und bis zu 32 Telemetriekanäle übertragen werden. Der integrierte Sender funkt die am S.BUS2-Anschluss anliegenden Telemetrie-Daten zum T-FHSS®-Sender, wo diese im Display angezeigt oder akustisch (Sprache, Vibrationslarm, Ton oder Beeper) ausgegeben werden.

Beim Anschluss des Empfängers werden automatisch die Daten wie, Empfängerakkuspannung, externe Spannung (bis 70V-DC) sowie die Antennensignalstärke, also die wichtigsten Telemetrie-Daten, zu Boden gefunkt.

Dieser Empfänger arbeitet "nur" mit den neuen telemetriefähigen T-FHSS®-Sendern zusammen. Er ist nicht kompatibel mit FASST oder FASSTest® oder S-FHSS Sendern bzw. diesen Modulationsarten.

Empfohlenes Zubehör: ROB-F1001100 Anschlusskabel "Extra Voltage" mit Sicherung.