PowerBox Competition

PowerBox Competition

310.00 CHF

Art.Nr: POB-4430
Hersteller: PowerBox
PowerBox Competition

Artikel Daten

Abmessungen (mm):110.0x72.0x24.0
Betriebsspannung (V):4.0 bis 9.0
Gewicht (g):130
Hersteller:PowerBox
Packungsinhalt (Stk):1
Servo, Empfängerstrom (A):2 x 20 (Spitze)
Servoanschlüsse:18 Steckplätze, 12 Kanäle davon 4 Matchkanäle
Stabilisierung (V):5.9 oder 7.4
Stecksystem:Mpx/Jr
Stromversorgung:2 x 5 Zellen NiMH, 2 x 2 Zellen LiPo/LiFe
Temperaturbereich (C°):- 30 bis + 75
Features
  • Servo Match Funktion: Servomitte, Endpunkte und Servoreverse für 4 Kanäle und 8 Servoausgänge
  • Graphisches OLED- Display mit 128x64 Pixel
  • Besonders anwenderfreundliche menügesteuerte Programmierung mit dem SensorSchalter
  • 12 Kanäle
  • Impulsverstärkung und Entstörung für alle 18 Ausgänge
  • Einstellbare Framerate zwischen 9ms - 21ms
  • 16bit Prozessor für hochauflösende und schnelle Signalverarbeitung
 
 
Technische Daten
  • Betriebsspannung 4,0V - 9,0V
  • Stromversorgung 2S LiPo, 2S LiIon, 2S LiFePo, 5S NiCd/NiMH
  • Stromaufnahme Betrieb 130mA
  • Stromaufnahme Standby 15µA
  • Strombelastbarkeit Spitze 2x20A
  • Dropout Spannung 0,3V
  • Ausgangsspannung 5,9V oder 7,4V stabilisiert
  • Signal Eingang PWM
 
 
Lieferumfang
  • PowerBox Competition 
  • 12 Patchkabel
  • SensorSchalter
  • 4 Gummitüllen und Messinghülsen, bereits vormontiert
  • 4 Befestigungsschrauben
  • Bedienungsanleitung auf deutsch und englisch
 
 
Produktbeschreibung
 
Die PowerBox Competition 2010 ist die konsequente Weiterentwicklung der ursprünglichen Competition Stromversorgung mit geregelter Ausgangsspannung von 2003. Dem Einsatzbereich dieser Stromversorgung sind aufgrund der vielen eingebauten Features kaum Grenzen gesetzt.
 
Die Competition kann zwölf Kanäle vom Empfänger auslagern, vier davon sind mit einer ServoMatchfunktion ausgestattet. Mit der ServoMatchfunktion können Servomitte, Endpunkte und Laufrichtung der Servos exakt eingestellt werden. Somit können Servos, die an einem Ruder mechanisch verbunden sind, zu exaktem Gleichlauf abgestimmt werden. Die Servos arbeiten so nicht gegeneinander, können die volle Kraft entwickeln und verbrauchen weniger Strom. Außerdem wird die Lebensdauer der Servos enorm gesteigert.
 
Mit der ServoMatchfunktion können aber auch Funktionen zusammengelegt werden, für die man ansonsten zwei Kanäle am Sender bräuchte: Als Beispiel kann man die linke und rechte Landeklappe mit nur einem Kanal ansteuern. Die Laufrichtung und die Endpunkte werden in der Competition eingestellt. Das spart Kanäle und erleichtert in vielen Fällen die Programmierung im Sender.
 
Alle Einstellungen werden über das hochauflösende OLED und den SensorSchalter menügeführt programmiert. Alle Menüpunkte erscheinen als Volltext im Display, was die Bedienung sehr erleichtert.